Bei den Offenen Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt konnten die Radebeuler Fechter am Wochenende im Degen und Florett ordentlich Edelmetall abräumen.

Am Samstag gingen die Florettfechter auf die Planche. Für die meisten A-Jugendlichen ging es diesmal im Aktiventurnier zu Sache, da dort Punkte benötigt wurden zur Qualifikation für die Deutschen Aktiven- und Juniorenmeisterschaften. Hannes Nowak und Isabella Lindner zeigten sich in sehr guter Verfassung und konnten sich den Vizemeistertitel von Sachsen-Anhalt sichern. Beide mussten sich erst im Finalgefecht ihren Gegnern Marike Wegener bzw. Christoph Schätzke beugen. Bronze gewann Cora Schaller im Damenflorett. Emilia Keller belegte den 6.Rang und Lina Wemme den 8. Platz. Hannah Sibilla und Isabell Thierbach rundeten mit Rang 9 und 10 das Ergebnis ab. Im Herrenflorett konnte Philipp Scheibel benfalls mit dem 8.Platz überzeugen. In der A-Jugend belegte Vincent Doyscher den 5. Rang.

Am Sonntag standen die Degenfechter auf der Bahn. Einen richtig guten Tag hatte Leoni Krysiak die sich den Landesmeistertitel bei den Juniorinnen holte. Julia Keller und Dennis Plischke erfochten sich in der A-Jugend jeweils die Bronzemedaille. Bei den Senioren schrammte Jens-Uwe Vogel als Fünfter hauchdünn an den Podestplätzen vorbei.

“Es war wieder ein tolles Wochenende für den Verein. Edelmetall wohin man sieht. Durch unsere breite Aufstellung in Degen und Florett sind wir in der Lage überall um den Sieg mitzufechten. So kann es weitergehen.” zieht Trainer Robert Peche ein positives Fazit.


Kategorien: Allgemein