Erfolgreicher Saisonbeginn für die Radebeuler Florettfechter beim Erzgebirgscup in Stollberg. Im Herrenflorett konnte sich der 15-jährige Tilman Brosche sensationell die Goldmedaille holen. Zunächst focht er sich mit leichten Problemen in den Direktausscheid, drehte hier aber dann zur Höchstform auf. Im 32er Tableaux schlug er den Markleeberger Ferdinand Ebert, dann folgte der an drei gesetzte Schkeuditzer Moritz Faßmann. Auch sein ehemaliger Trainingspartner Patrick Wolf konnte ihn im Viertelfinale nicht stoppen. Im Halbfinale eliminierte er dann den Berliner Moritz Pust mit 15:13. Im Finale bezwang er dann auch den Schkeuditzer Jann Sändig mit 15:11. “Ein verdienter Sieg für Tilman. Die Vorrunden waren noch nicht so seins, aber dann konnte er die versammelte Konkurrenz stehen lassen. Eine starke Leistung.” so Trainer Hubert Peche.

Leider verpassten Gregor Schmitz-Hübsch und Hannes Nowak das Viertelfinale, wurden 11. bzw. 14 Platz. Eine besonders gute Leistung zeigte Ruben Lindner. Gerade erst in die B-Jugend gewechselt, errang er ein paar schöne Siege in der Vorrunde und konnte wichtige Erfahrungen sammeln. Im Direktausscheid stand er dann dem zwei Köpfe größeren Markleeberger Hampo gegenüber und konnte ihn durch beherztes Fechten sogar mit 15:13 besiegen. Im Achtelfinale war dann Schluss, aber Rang 16 für einen Teilnehmer aus dem Jahrgang 2005 ist aller Ehren wert.

Im Damenflorett gab es ein komplettes Siegerpodest für unsere Damen. Emilia Keller gewann mit 15:14 denkbar knapp vor Clubkameradin Cora Schaller. Bronze errang Isabella Lindner. Lina Wemme schrammte als Sechste knapp an der Medaille vorbei. Hannah Sibilla verpasste den Einzug unter die besten Acht knapp und belegte den 9.Platz. Salome Schnöring wurde bei ihrem ersten A-Jugendturnier 13. “Ein hervorragendes Ergebnis im Damenbereich. Wir werden weiter hart arbeiten, damit diese regionalen Erfolge sich auch national bestätigen lassen.” so Trainer Robert Peche.

Bereits am Samstag belegte Leona Vogel den 5. Platz im Degenturnier der A-Jugend.

“Wir haben wieder tolle Leistungen unserer Sportler gesehen. Viele konnten sich die ersten Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften nächstes Jahr im Mai sichern. Die Saison hat gut begonnen. Hoffen wir es geht so erfolgreich weiter.” lautet das Fazit von Trainer Robert Peche.

Kategorien: Allgemein