Logo des Fechtclub Radebeul e.V. schwarz auf weiß
Fechtclub Radebeul e.V.
Visit our FacebookVisit our InstagramVisit our Twitter

Titel und Medaillen in Weißwasser

Robert Peche
11. März 2024

Bei den Landesmeisterschaften der U11 und U13 in Weißwasser konnten die Radebeuler Fechter sich erfolgreich in Szene setzen. Dabei gab es einige Titel und Medaillen zu feiern.

In der U11 war es erneut Friedrich Beissert der den obersten Podestplatz und damit den Landesmeistertitel gewinnen konnte. Souverän focht er sich durch die Vorrunden und auch im Direktausscheid konnte ihn kein Gegner aufhalten. Im Finale bezwang er dann den für Weißwasser startenden Ukrainer Dimitri Yusypenko. Max Liedmeier und Paulo Goldenbogen belegten die Plätze 6 und 8. Dahinter konnten sich auch Arthur Rau(9.), Arthur Löwe (13.) und Klaus Deckner(14.) platzieren.

Im Teamwettbewerb bezwangen Max Liedmaier, Friedrich Beissert und Paulo Goldenbogen dann gemeinsam das Team aus Schkeuditz/Markleeberg im Finale und wurden Landesmeister. Team Radebeul II mit Klaus Deckner, Arthur Rau, ArthurLöwe ergänzt um den Dresdner Anton Zöbisch sicherte sich Bronze. Im Damenflorett erreichten Nele Göpfert und Isabella Friede die Plätze 10. und 12. Gemeinsam mit der Leipzigerin Chiara Groß erreichten sie als Team den 4.Platz.

In der U13 gewann der Dresdner Ron Böhmer den Landesmeistertitel. Anton Müller vom Fechtclub Radebeul wurde starker Vizemeister. Bronze errang der Radebeuler Fechter Jannes Richter. Edgar Räppgen erreichte den 5.Platz, Lorenzo Dehnert den 7. und Moritz Kuschke den 8. Platz. Max Völk platzierte sich auf dem 9.Rang, Gustav Wappler auf dem 11. Platz, Franz Danko wurde 12, Mats Peche 14. und Adam Slany 15. Platz.

Bei den Teamentscheidungen hatte Radebeul I mit Lorenzo Dehnert, Jannes Richter, Anton Müller und Edgar Räppgen die Nase vorn und gewann den Titel. Im Finale bezwangen sie die Startgemeinschaft Dresden/Markleeberg. Das zweite Radebeuler Team mit Moritz Kuschke, Gustav Wappler und Max Völk wurde Dritter. Radebeul III mit Mats Peche, Franz Danko und Adam Slany erreichte den 4. Platz. Im Damenflorett gewann Eva Grosche die Bronzemedaille im Einzel. Siegerin wurde Klara Kretzschmar aus Markleeberg. Gerda Deutschmann wurde Fünfte und Ella Seidel Zehnte. Mia Kühne wurde 17. Platz Als Team holten die vier Mädels dann die Bronzemedaille hinter Markleeberg und Weißwasser.

Ein Dank geht auch an unsere fleißigen Kampfrichter Thea Sauer, Aatos Felgner und Finn-Pepe Hanitsch.

 

Interesse?

Du hast Lust auf mehr Beiträge wie diesen, oder möchtest mehr über uns erfahren?
Hier findest du alle wichtigen Links:
Aktuelles aus dem Vereinsalltag
Dein Weg im Fechtsport
Mitgliedschaft
Turniere
Zurück zur Startseite
Kontakt
Kleistkarree 10C
01129 Dresden
Deutschland
info@fechtclub-radebeul.de
0351/8435513
ImpressumCopyright 2023 © Fechtclub Radebeul e.V.Datenschutz
envelopephone-handsetmap-markercrossmenuchevron-rightarrow-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram