Regeln und Modus

Herbstkreisliga 2021 Fechten im Damen- und Herrendegen

Damit das Warten bis zur Kreisliga 2022 nicht zu lange dauert, haben wir uns entschlossen 2021 eine Herbstliga auszutragen. Wir fechten nach bewährtem System Damen und Herren gemischt, je nach Teilnehmerzahl eine Marathonmodus oder Finalrunden. Sowohl Fechtneulinge als auch fortgeschrittene Wettkampffechter finden die passenden Gegner für spannende Gefechte.

Termine: 28.10. / 25.11. / 16.12. (alle 3 Wettkämpfe werden gewertet)

Beginn: jeweils 20:00 Uhr (Meldeschluss 19:45 Uhr, Aufwärmung ab 19:30)

Gewertet werden Damen und Herren getrennt. Die Sieger erhalten einen Pokal. Die drei bestplatzierten werden mit Sachpreisen geehrt.

9. Kreisliga Fechten des Landkreises Meißen im Damen- und Herrendegen

Die Kreisliga 2022 startet wie geplant im Januar. 

Aufruf / Beginn
Ab der Herbstliga 2021 haben wir eine neue Anfangszeit:
19:30 Uhr Aufruf / Aufwärmung / Einfechten
20:00 Uhr Beginn
Für Fechter, die es nicht schaffen können, bis zum Start anwesend zu sein, besteht die Möglichkeit bei vorheriger Meldung noch bis ca. 20:15 Uhr einzusteigen und dann mehrere Gefechte hintereinander zu absolvieren. Umgekehrt besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit, Gefechte vorzuziehen, um je nach Gesamtteilnehmerzahl bis ca. 21:30 Uhr den Wettkampf zu beenden.

Termine
Die Rangliste wird jeweils am letzten Donnerstag im Monat durchgeführt. Termine können wegen Ferien oder Feiertagen verlegt werden.

Termine 2022
27.01. / 24.02. / 31.03. / 28.04. / 26.05. / 30.06. / 28.07. / 25.08. / 29.09. / 27.10. / 24.11. / 22.12.

Es finden voraussichtlich 12 Turniere statt, von denen das Finale im Dezember auf jeden Fall in die Wertung eingeht. Von den verbleibenden 11 Turnieren werden die besten 8 gewertet. Bei Punktgleichheit am Jahresende entscheidet die Platzierung im Dezember.

Modus und Wertung
Jeder gegen jeden auf 5 Treffer. Bis 13 Teilnehmer wird eine große Runde gefochten. Wenn es mehr als 13 Teilnehmer sind, fechten wir 2-3 Vorrunden und darauf basierend A, B und eventuell auch C- Finals. Bei mehr als 18 Teilnehmern wird die Vorrunde in Gefechten auf 3 Treffer in 2 Minuten gefochten.
Die Setzung der Runden erfolgt nach aktueller Rangliste. Das Januarturnier wird nach dem Endstand des Vorjahres gesetzt.
Gewertet wird nach Siegen und Index. Bei Indexgleichheit zählen die gesetzten Treffer, sind diese gleich, zählt der direkte Vergleich.

Ausscheiden im Turnier. Erfolgt der Ausstieg in der Vorrunden oder großen Runde, wird der Teilnehmer als nicht anwesend geführt. Bei Ausstieg in den Finalrunden wird man auf den letzten Platz der Runde gesetzt.
Jeder erhält die Punkte entsprechend seiner Platzierung! Alle Fechter, welche nicht teilgenommen haben, erhalten die Punktzahl des letzten Platzes plus zwei Punkte. WER AM WENIGSTEN PUNKTE HAT GEWINNT!

Sonstige Regeln
Die Kampfrichter sind angehalten nach den Regeln des DFB zu jurieren. Strafen sind, entsprechend des DFB Strafkatalogs zu erteilen. Besonders Stöße auf die Bahnen, Maske werfen, Verweigerung des Grußes und Handgeben sind streng zu ahnden.
Das TD (Technisches Direktorium bestehend aus Robert, Jens-Uwe und Josana) legt genaueres zum Modus am jeweiligen Wettkampftag fest und entscheidet Problemfälle.
Alle Teilnehmer sind zu Fair Play und zu ehrenhaften Gefechten verpflichtet. Bei Verstößen können Teilnehmer von der Teilnahme ausgeschlossen werden oder mit Punktstrafen belegt werden.
Die Liga wird als Offene Rangliste geführt, das heißt es können Degenfechter aus allen Vereinen und Vereinslose teilnehmen. Teilnahme ohne aktuellen Fechtpass möglich.
Das Startgeld beträgt 5 €. Es entfällt für Vereinsmitglieder im Fechtclub Radebeul.
Material kann vor Ort ausgeliehen werden (für Vereinsmitglieder entsprechend Finanzordnung, für Nicht-Vereinsmitglieder gegen eine pauschale Gebühr von 5 €).

Endstand der Kreisliga 2020

Bisherige Sieger

JahrDamendegenHerrendegen
2020Susanne Scholz Ralph Simm
2019Susanne ScholzRalph Simm
2018Josana VogelJens-Uwe Vogel
2017Josana VogelJens-Uwe Vogel
2016Josana VogelRichard Biedermann
2015Deborah SchmidtJens-Uwe Vogel
2014Cornelia HärteltPaul Zwartek