Training mit Bundestrainer Didier Ollagnon




Insgesamt sieben Fechter und Fechterinnen aus Radebeul machten sich am Dienstag auf den Weg nach Leizig. Auf dem Programm stand ein Degentraining mit dem Trainer der Herrendegennationalmannschaft Didier Ollagnon. Der Bundestrainer weilte, nach dem zweiten Platz seines Schüler Jörg Fiedler beim Weltcup in Paris, in Leipzig und bot seine Dienste unserem Nachwuchs an. Eingeladen waren alle interessierten Degenfechter der Jugendjahrgänge aus Sachsen.

Drei Stunden lang wurden Beinübungen und Gefechte durchgeführt. Immer wieder unterbrach Ollagnon die Gefechte, um den Kids sein Wissen um das Fechten zu vermitteln. Die Art und Weise in der dieses Training stattfand war eine Offenbarung für unsere jungen Degenfechter und wirkte durch und durch motivierend. Mit Leidenschaft und Energie vermittelte Ollagnon den Kids den Spaß am intelligenten Fechtsport. Geschafft aber mit viel neuem Wissen kehrten unsere Fechter nach Radebeul zurück. Fazit des Ausflugs war eindeutig, dass man beim nächsten Mal wiederkommen wird.