Erfolge beider Mitteldeutschen Meisterschaft



Voller Erfolg bei den Mitteldeutschen Aktiven- und Juniorenmeisterschaften in Jena. Emilia Keller, Leona Vogel und Hannes Nowak werden Vizemeister bei den Junioren und gewinnen bei den Aktiven Bronze. Dabei konnten sich alle drei in einem qualitativ hochwertigen Starterfeld mit tollen Gefechten durchsetzen. Leona Vogel, die in Leipzig am Bundesstützpunkt mit dem Degen trainiert, konnte zunächst eine fehlerfreie Vorrunde fechten. Mit Siegen über Victoria Fiedler aus Halle und Jara-Sophie Petersen aus Altenburg erreichte sie dann das Halbfinale. Gegen die spätere Siegerin Julia Wagner aus Berlin war dann kein Kraut gewachsen. Bronze bei den Aktiven und Silber hinter Klara Jaskulla bei den Junioren waren der Lohn für die harte Arbeit. Emilia Keller musste im Damenflorett nur Marike Wegener aus Erfurt und Anna Kothieringer aus München den Vortritt auf dem Podest lassen. Auch ihre Bronzemedaille bei den Aktiven, wurde zu Silber bei den Junioren hinter der Münchnerin Kothieringer. Hannes Nowak focht an diesem Wochenende wie verwandelt. Mit klarem Kopf und guten Ideen schlug er starke Gegner wie den Dresdner Hendrik Lenk und den Münchner Jan Fritsche aus dem Rennen. Im Halbfinale bekam es Nowak dann mit Altmeister Michael Stanek aus Jena zu tun. Trotz guter Gegenwehr musste sich Nowak dem Routinier vom FSC Jena am Ende beugen. Den Titel holt sich dann aber der Münchner Anton Ziegon. Damit wird Nowak hinter Ziegon Mitteldeutscher Vizemeister und Bronzemedaillengewinner bei den Aktiven. Auch unsere weiteren Starter Tilman Brosche, Bella Lindner, Hannah Sibilla und Cora Schaller zeigen gute Leistungen. Cora schafft es bei den Junioren auf den 6. Platz, Tilman und Bella werden 16., Hannah landet auf dem 18. und Gregor auf dem 23. Rang.