Radebeuler Fechterin oben auf beim Internationalen Bäderfechtturnier



Das Königliche Kurhaus Bad Elster bildete am 6. November 2010 die eindrucksvolle Kulisse für das Internationale Bäderturnier, dass die SG Medizin Bad Elster in Zusammenarbeit mit der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft dieses Jahr zum 16. Mal veranstaltete.

Insgesamt traten 19 Mannschaften mit jeweils einer Fechterin und einem Fechter gegeneinander an. Die Teilnehmer kamen aus fünf Bundesländern sowie zwei Mannschaften aus der Tschechischen Republik.

Es wurde getrennt in Damen- und Herrendegen, jeder gegen jeden, auf fünf Treffer gefochten. Am Ende gab es sowohl eine Einzelwertung als auch eine Mannschaftswertung.

Vom Fechtclub Radebeul waren Manuela Stöhr in der Fechtgemeinschaft Radebeul/Marburg und Tina Wehle und Jens-Uwe Vogel als Mannschaft Radebeul dabei.

Manu konnte in ihrer alten Heimat in 12 Gefechten überzeugen und diese für sich entscheiden. Nur fünf Mal musste sie sich geschlagen geben. Damit konnte sie sich am Ende in der Einzelwertung über den dritten Platz freuen und musste sich nur gegenüber den Fechterinnen Zlata Kresinova und Vendula Tyllová beide Pisek, Tschechische Republik, geschlagen geben. In der Mannschaftswertung erreichte ihre Fechtgemeinschaft bei starker Konkurrenz den achten Platz.

Auch Tina legte nach einigen Anlaufschwierigkeiten einen überzeugenden Auftritt hin und konnte fünf Gefechte für sich entscheiden. In der Einzelwertung reichte dies für den 16. Platz. Bei Jens-Uwe führte die defensive Strategie leider nicht zum Erfolg. Mit nur einem Sieg landete er auf Platz 19, was schließlich auch der Platzierung in der Mannschaftswertung entsprach.

Die vorderen Plätze in der Mannschaftswertung belegten Pisek 1 und Pisek 2 (Tschechei) sowie das Team aus Saalfeld. Bei den Herren führte Jan Sedivý (Pisek 1) vor Alexander Katzsch (Altenburg 2) und Andreas Langen (Saalfeld).

Die Radebeuler Teilnehmer waren von der tollen Atmosphäre bei diesem Turnier begeistert. Die herzliche Aufnahme der Gastgeber sowie die großartige Wettkampfleitung und Organisation machten das Turnier zu einem rundum gelungenen Ereignis. Damit wird das Internationale Bäderturnier in Bad Elster wohl auch für die Radebeuler Fechter künftig zu einem festen Termin werden.

Ein Bericht von Jens-Uwe Vogel