Medaillenglanz im königlichen Kurhaus



Im wunderschönen königlichen Kurhaus von Bad Elster fanden am Wochenende die Landesmeisterschaften der Schüler in Einzel und Mannschaft statt. Das altehrwürdige Kurhaus bot den richtigen Rahmen für das wichtigste Turnier im Schülerbereich. So konnten diesmal unsere Jungen und Mädchen Freudentänze auf dem roten Teppich der Kurhaustreppe vollführen.

Allen voran Cora Schaller im Damenflorett 2003/2004, die eine fast makellose Saison mit dem Meistertitel in Bad Elster krönte. Ohne Niederlage kämpfte sich die junge Radebeulerin ins Finale des Turniers, wo sie der Schkeuditzerin Emma Lippold gegenüberstand. Mit 10:0 zeigte die Radebeulerin ihre Stärke und ließ der Gegnerin keine Chance. Lina Wemme und Isabell Thierbach erreichten beide das Viertelfinale, mussten sich hier aber ihren Gegnerinnen beugen. Beide zeigten sich aber in guter Form. Nach einer durchwachsenen Vorrunde konnte Isabell im Achtelfinale, die favorisierte Fechterin Emily Frommolt aus Leizig besiegen. Lina gewann ihr Achtelfinalgefecht gegen die Leipzigerin Amelie Herz zunächst klar, schied dann im Viertelfinale gegen Teamkameradin Cora Schaller aus. Alina-Sophie Wolf musste im Achtelfinale gegen die Dresdnerin Ziepel die Segel streichen, Katharina Krüger schied bereits in der Vorrunde aus. 

Team Damenflorett

Als Team Radebeul I gingen Isabell Thierbach, Cora Schaller, Alina-Sophie Wolf und Lina Wemme dann im Mannschaftskampf auf die Planche. Nach dem Sieg über das junge Team aus dem Kreis Erzgebirge/Chemnitz traf man im Halbfinale auf die Damen des Dresdner FC. In einem taktisch geprägten Gefecht konnten die Radebeuler Fechterinnen sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten und der reichte, um am Ende das Gefecht mit 34:28 nach Hause zu bringen. Im Finalkamp wartete die Startgemeinschaft Schkeuditz/Bad Elster auf unsere Mädels. Die erste Phase des Gefechts lief nicht wie geplant, nur mit Mühe gelang es das Gefecht im Gleichstand zu halten. Erst in den letzten drei Gefechten wuchsen unsere Mädels noch einmal über sich hinaus, erfochten einen Vorsprung und gewannen schließlich mit 45:34 den Landesmeistertitel

"Wahnsinn die Mädels haben es echt geschafft und den Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Dies war in diesem Feld nicht selbstverständlich." freute sich Trainer Hubert Peche.

Im Herrenflorett lief es ebenfalls sehr erfolgreich. Im Jahrgang 2005 und jünger feierte der Fechtclub Radebeul einen Doppelerfolg. Julien Wolf gewann Gold und der Vizemeistertitel ging an Ruben Lindner.

Gregor Schmitz-Hübsch konnte sich im Einzel des Jahrgangs 2003/2004 eine Bronzemedaille umhängen. Im Viertelfinale besiegte er den Schkeuditzer Häßler, bevor ein anderer Schkeuditzer, Toni Grund, die Titelambitionen zerstörte. Mitfavorit Patrick Wolf vom Fechtclub Radebeul verpasste eine Medaille und wurde 6.Platz. "Patrick ist an widrigen Umständen gescheitert, er hat sein bestes gegeben und hatte heute wirkliches Pech mit externen Faktoren im Turnier. " drückte es Trainer Robert Peche diplomatisch aus. Vincent Doyscher, Kristof Kempe und Björn Al Haweidi erreichten das Achtelfinale und mussten sich hier teilweise knapp ihren Gegnern beugen.

Siegerehrung Mannschaft HF- Radbeuler Teams belegen den 2. und 3. Platz

Im Mannschaftswettbewerb wuchsen dann aber alle noch mal über sich hinaus. Zunächst besiegte Radebeul II mit Julien Wolf, Björn Al Haweidi und Ruben Lindner das Team des Dresdner FC. Nach einer Niederlage gegen Schkeuditz ging es um Bronze gegen Leipzig. Mit einem großen Kampf sicherten sich die "Kleinen" diese Medaille.

Hier gehts zum Kurzvideo unserer Jungs!

Radebeul I mit Patrick Wolf, Gregor Schmitz-Hübsch, Vincent Doyscher und Kristof Kempe kämpfte sich bis ins Finale des Turniers. Erst hier wurden sie vom Team aus Schkeuditz gestoppt und konnten sich über den Vizemeistertitel freuen.

"Ein tolles Turnier und schöne Erfolge für unsere jungen Fechter. Ich hoffe diese Motivation trägt die Kids noch eine Weile. Dann erleben wir noch mehr solche Momente in der nächsten Saison." bilanzierte Trainer Robert Peche das Geschehen.

 

Bilder vom Turnier:


Bilder vom Turnier in Bad Elster 2015