Zweimal Bronze für junge Degenfechter



Bei den Landesmeisterschaften im Degen im erzgebirgischen Oelsnitz gewannen Leona Vogel und Nicklas Thomser Bronze in ihrer Altersklasse B-Jugend.


Besonders überzeugend war dabei die Leistung von Nicklas Thomser der sich im Feld der Degenfechter aus ganz Sachsen behauptete. Souverän focht er sich durch die Vorrunden und schlug dann im Direktausscheid den Chemnitzer Levin Leithold und den Leipziger Moritz Woitas. Erst im Halbfinale musste er sich den späteren Zweiten Felix Stephan mit 8:10 beugen. Sieger wurde Anton Koval aus Leipzig.

Leona Vogel erreichte mit einem Sieg gegen Lucy Roth aus Bad Elster das Halbfinale. Hier verlor sie leider gegen die Leipzigerin Michelle Wolf. Siegerin wurde Klara Jaskulla aus Leipzig. Isabella Lindner wurde Fünfte.

In der A-Jugend überzeugte Richard Kaiser mit seinem 5.Platz im Gesamtklassement. Im 32er KO besiegte er zunächst den Weißwasseraner Lange. Auch der Ölsnitzer Luis Stein unterlag dem Weinböhlaer. Erst im Gefecht gegen Sascha Vieweg verließ Kaiser das Glück. Trotz anfänglicher Führung ging das Gefecht 12:15 verloren. Sieger des Turniers wurde Erik Morgenstern aus Oelsnitz.

Im Damendegen erreichte leider keine unserer Damen das Viertelfinale. Maika Obier wurde als beste Radebeulerin 10.Platz.