Goldner Herbst



Die Saison ist nun in allen Alterkslassen gestartet und der Fechtclub Radebeul konnte sich nach dem Glasmacherpokal auch die ersten Medaillen in Einzelwettkämpfen erkämpfen.

Den Anfang machten die Jugendlichen beim Chemnitzer Jugendturnier. Nachdem am Samstag in der A-Jugend leider keine Finalplatzierung heraussprang, konnten Isabella Lindner und Leona Vogel am Sonntag mit dem Degen überzeugen. Bella Lindner gewann in der B-Jugend Gold vor der Leipzigerin Michelle Wolf. Leona Vogel wurde nach einer Halfinalniederlage gegen Bella Dritte.

Charlotte Heinrich-Lindner und Emilia Keller gingen mit dem Florett bei der A-Jugend an den Start. Erwartungsgemäß wurde es sehr schwer in der höheren Altersklasse. Charlotte holte einen hervorragenden 12.Platz. Emilia wurde 15.

Zeitgleich fanden in Schkeuditz die Europäischen Meisterschaften der Medizinberufe statt. Melanie Trauth vertrat uns hier mit Degen und Säbel. In der für Radebeuler nicht üblichen Säbelwaffe konnte sie sich dann gegen die ärztliche  Konkurrenz durchsetzen und gewann den Vizeeuropameistertitel. "Einen solchen Titel hatte der Fechtclub auf jeden Fall noch nicht in der Sammlung. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg" freute sich Trainer Robert Peche. 

Ebenfalls erfolgreich unterwegs waren unsere Jungsenioren Cornelia Härtelt und Jens-Uwe Vogel. Beim Seniorencup in Görlitz gewann Conny die Florett-und Degenkonkurrenz in der Sonderklasse 35+. Jens-Uwe konnte sich Gold im Säbel der AK 40+ sichern. Im Degen erreichte er den undankbaren 4.Platz.