5.Radebeuler Fechtcup erfolgreich



Gleich über vier Tage wurde in diesem Jahr in Radebeul gefochten. Vom 01.-04.Mai standen sich in der Elbsporthalle Radebeul Fechter aus Deutschland, Tschechien und Polen gegenüber.

Organisiert wurde das Turnier vom Fechtclub Radebeul, dessen Organisatoren am Sonntag ein positives Fazit ziehen konnten. "Wir sind sehr zufrieden. Wir konnten den knapp 200 Startern ein gutes Turnier bieten und waren auch mit unseren Fechtern ganz erfolgreich dabei." sagte Torsten Neumann, zweiter Vorstand im Verein.

Schon am Donnerstag wurde die 1.Offene Kreisrangliste im Degenfechten ausgetragen. 20 Starter aus der Region hatten sich zu diesem Eröffnungsturnier angemeldet. Den Sieg sicherte sich Paul Zwartek aus Oschatz vor den Radebeulern Robert Peche und Jens-Uwe Vogel. Beste Dame wurde Cornelia Härtelt, die in der Gesamtwertung den 4.Platz belegte.

Am Freitag trumphten die Säbelfechter aus Bautzen groß auf. Im erstmals ausgeschriebenen Säbelwettbewerb gewannen die Bautzner Fechter fast alle Medaillen. Sieger im Herrensäbel wurde Robert Schmorr vor Christian Brock und Tilo Höppner. Im Damensäbel gewann Frederike Prengel vor Juliane Liebstein. Josana Vogel vom Fechtclub Radebeul gewann im Damensäbel überraschend die Bronzemedaille.

Im Florett der A-Jugend konnten sich am Freitag der Coswiger Joey Köhler und die Radebeulerin Emilia Keller die Pokale sichern. Julie Jouaux und Elias Engeln landeten auf dem Silberrang. Albrecht Kuhbandner und Marie-Luise Döhler sicherten sich Bronze.

Beim Schülerflorett 2002/2003 gewann die Wolfsburgerin Lara Goldmann, Im Jahrgang 2004 die Radebeulerin Isabella Thierbach. Im Herrenflorett gewannen die Radebeuler Gregor Schmitz-Hübsch und Götz Voigt das Turnier.

Am Wochenende standen dann die Ranglistenturniere der Degenfechter auf dem Plan. Im Herrendegen der Aktiven gewann Uwe Kirschen vor dem Leipziger Clemens Rietdorf. Die Bronzemedaillen gingen an dem Polen Daniel Przystajko und den Tschechen Petr Bradac.  Im Damendegen gab es ein Leipziger Podium. Yvonne Valz siegte vor Babett Woitas. Bronze ging an Paula Kroll und Stephanie Romanus. Beste Radebeulerin wurde Cornelia Härtelt auf dem 8.Platz.

Im Herrendegen der Jugend gewann der Leipziger Artur Fischer das B-Jugendturnier am Samstag und das A-Jugendturnier am Sonntag und unterstrich damit seine Klasse. In der B-Jugend gewann der Oschatzer Tom Thiele Silber vor Jonas Fischer und Nicklas Helbig. Bester Radebeuler wurde Elias Engeln auf dem 8.Platz der sich damit für die Deutsche Meisterschaft Ende der Woche in Reutlingen qualifizieren konnte. In der A-Jugend kam der Dresdner Jan-Paul Haase zur Silbermedaille vor Tom Rümmler und Sascha Vieweg. Der Coswiger Jonas Kühl erreichte hier einen respektablen 8.Platz.

Im Damendegen der A-Jugend gewann die Görlitzerin Clara Schulz den Wettbewerb vor Lilly Biedermann aus Oschatz. Bronze gewann überraschend die Radebeulerin Julie Jouaux und die Leipzigerin Rebekka Krause. Krause gewann dann am Sonntag die Konkurrenz der B-Jugend vor Laura-Marie Schlott aus Bad Elster. Dritte wurden Babett Keitel aus Görlitz und Josefine Ebert aus Chemnitz. Julie Jouaux kam in der B-Jugend nur auf den 9.Rang.

Die Florettkonkurrenz wurde von den polnsichen Fechtern dominiert, welche die Podestplätze unter sich aufteilten. Im Damenflorett konnte Tina Weckschmied vom Fechtclub Radebeul Bronze erbeuten.

"Insgesamt ein sehr erfolgreiches Turnier für den Verein. Ein besonderer Dank geht auch an unsere zahlreichen Sponsoren ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre." sagte Vereinvorstand Torsten Neummann.

Der Fechtcup 2014 wurde unterstützt von folgenden Firmen:

STADTWERKE RADEBEUL

AUTOHAUS PESCHEL

SPARKASSE MEISSEN

BKK MEDICUS

ZWADE RACHTSANWALTSGESELLSCHAFT DRESDEN

ARTOS FECHTSCHULE DRESDEN

FLACK& SCHWIER GMBH (GETRÄNKE)

ARTOS FENCING GmbH&CO.KG Steffen Grollmisch

EISCAFE BERGZIEGE

ELEKTROMEISTER BUCHERT

C_MACS DRUCKHAUS

OBI BAUMARKT RADEBEUL

ARTANATIVE Malerbetrieb Lars Franke

Thomas Heavy Metal Bikes

Bilder vom 5.Radebeuler Fechtcup:


Bilder von der Fechtcup 2014