Internationales Turnier Teplice



Erstmals stand das Degenturnier von Teplice auf dem Programm des sächsischen Wettkampfkalenders. Die Jahrgänge 99 und jünger waren eingeladen sich im Degen mit den Fechtern aus der Tschechischen Republik zu messen.

Überzeugend in Szene setzen konnten sich Julie Jouaux und Nadine Michel. Sie erreichten mit guten Ergebnissen in den beiden Vorrunden den 32er Direktausscheid. Hier bekamen es beide, mit vermeintlich besser gesetzten Gegnerinnen zu tun. Mit disziplinierter Fechtweise konnten sie aber ihre Gegnerinnen bezwingen und sich ins Achtelfinale fechten. Hier mussten sich die zwei Radebeulerinnen dann der Konkurrenz beugen. Julie Jouaux verlor sehr knapp mit 13.15 gegen die Schkeuditzerin Charlotte Grollmisch. "Da war mehr drin. Wenn Julie es schafft sich im Training mehr Disziplin auzuerlegen, dann kann sie hier Finale fechten. Nadine muss einfach mehr wagen, dann kann auch sie mehr zeigen" sagte Trainer Robert Peche.

Im Herrendegen erreichte nur Nicklas Thomser die Runde der letzten 64. Marco Schenke, Simon Awissus und Jonathan Zierach schieden nach der zweiten Vorrunde aus. Thomser wurde im Gesamtklassement bester Radebeuler auf dem 64.Platz.