Silber und zweimal Bronze in Thüringen



Zu den A-Jugend-Wettkämpfen am Samstag nahmen fünf Fechter vom FC Radebeul teil – Jonas als einziger männlicher Starter und Maika, Josana, Naomi sowie Nadine bei den Damen. Die Kämpfe (jeweils 18 Teilnehmer) wurden jeweils mit einer Vorrunde und anschließenden Direktausscheiden gefochten. Die beste Ausgangssituation erkämpfte sich Nadine, die 4 ihrer 5 Vorrundenkämpfe gewann und als 5. in die Runde der besten 16 einzog. Maika erreichte mit 2 Siegen Platz 11, Naomi und Josana mit jeweils einem Vorrundensieg die Plätze 12 und 16.

Im Achtelfinale setzte sich Nadine gegen ihre Vereinskameradin Naomi mit 15:6 durch. Maika gewann gegen die Saalfelderin Emilia Dörfer mit 15:10. Josana, die sich mit einem 15:14-Sieg gegen die Meiningerin Charlotte Gögel ebenfalls in die Runde der besten 16 qualifizieren konnte, scheiterte danach gegen Verena Schilling (Chemnitz) und wurde 16. In der Runde der besten 8 traf Nadine auf die starke Saalfelderin Lea Richter. In einem spannenden Kampf drehte Nadine nach einem 4:7-Rückstand das Gefecht und gewann zum Schluss mit 15:12. Erst im Halbfinale unterlag Nadine gegen die spätere Gewinnerin Verena Schilling mit 6:15 und erreiche damit erstmalig bei einem A-Jugend-Wettkampf einen 3. Platz. Maika musste sich im 8er Tableau gegen Constanze Landte (Saalfeld) mit 11:15 geschlagen geben und belegte im Damendegen-Einzel Platz 8.

Siegerehrung der A-Jugendlichen im Damendegen mit Nadine und Maika vom FCR

In den anschließenden Mannschaftsgefechten gaben alle Radebeuler Damen nochmals ihr Bestes. Gegen die 2. Saalfelder Mannschaft (Dörfer, M. Wenzlaff, Richter) unterlag man in einem spannenden Wettkampf knapp mit 44:45. Dafür konnte sich die Radebeuler Mannschaft (Maika, Josana, Naomi und Nadine) im Kampf um Platz 3 klar mit 45:33 gegen das Team KSZU Meiningen durchsetzen und errang damit die Bronzemedaille.

Das Radebeuler Damenteam mit Maik, Josana, Nadine und Naomi
 

Bei den Herrendegen-Wettkämpfen lief es nicht ganz so erfolgreich. Jonas erreichte in der Vorrunde Platz 15. Im danach folgenden Qualifizierungsgefecht scheiterte er gegen den Meininger Johannes Repp mit 12:15 und konnte sich damit nicht für das Achtelfinale qualifizieren.

Zusammenfassung Offene Thüringer Nachwuchsmeisterschaft Degen B-Jugend in Saalfeld

Beim B-Jugend-Turnier am Sonntag gingen Nadine (Jahrgang 1999) und Marko (Jahrgang 2000) an den Start. Bei den Damen nahmen 12 Fechterinnen aus beiden Jahrgängen teil. Die Vorrunde wurde zunächst in beiden Jahrgängen gemeinsam ausgetragen. Auch am 2. Wettkampftag meisterte Nadine Ihre Vorrunde bravourös und belegte nach 5 Siegen hinter Verena Schilling (Chemnitz) Platz 2. Danach wurden die 3 Fechterinnen des älteren Jahrgangs getrennt und mussten ihre Platzierungen separat ausfechten. Hier traf Nadine auf die Saalfelderin Emilia Dörfer und setzte sich knapp mit 10:9 durch. Damit kam es im Finale zum erneuten Aufeinandertreffen mit Verena Schilling. Auch in diesem Gefecht setzte sich die favorisierte Chemnitzerin mit 10:4 durch und wurde Turniersiegerin. Nadine freute sich dennoch über Ihre erste Silbermedaille.

Siegerherung im Damendegen Jahrgang 1999- Nadine auf dem 2.Platz

Bei den Herren (in beiden Jahrgängen jeweils 9 Teilnehmer) wurden die Vorrunden jahrgangsbezogen gefochten. Marko belegte hier mit 2 Siegen Platz 8. Im anschließenden Qualifizierungsdirektausscheid setzte er sich nochmals gegen den Chemnitzer Marvin Wank durch und zog damit in das Viertelfinale ein. Hier unterlag er dem Vorrunden-Ersten Johann Schneider (Saalfeld) mit 6:10 und belegte einen achtbaren 8. Platz.