Voller Efolg beim Hoppel-Poppel Turnier in Görlitz



Beim traditionellen Osterturnier Hoppel-Poppel in Görlitz gewannen unsere Nachwuchsflorettfechter  insgesamt sechs Medaillen. Gold holten sich im Jahrgang 2003/04 Cora Schaller und Patrick Wolf. Beide zeigten von Turnierbeginn an, dass heute mit ihnen zu rechnen ist. Im Halbfinale verwies Cora ihre Vereinkameradin und Turniernovizin Elaine Szakacs dann auf den Bronzerang. Ebenfalls Bronze gewann Turniereinsteigerin Veronika Kobel, die im zweiten Halbfinale gegen Emma Lippold aus Schkeuditz unterlag. Im Finale gegen Emma Lippold ließ Cora dann nichts anbrennen und holte sich ihren ersten Turniersieg. 

Patrick gewinnt Gold!

Cora gewinnt Gold. Elaine und Veronika Bronze!

Unbedingt siegen wollte auch Patrick Wolf. Nachdem er im Viertelfinale seinen Vereinskollegen Björn Al Hwaidi Al Saleh geschlagen hatte, zeigte er auch im Halbfinalgefecht gegen den Dresdner Machetanz keine Schwäche, siegte 10:5. Im anschließenden Finalgefecht gegen Moritz Faßmann aus Schkeuditz gewann er dann mit 10:6 und holte sich die Goldmedaille. Björn wurde für seine starke Leistung beim ersten Turnier mit der Urkunde für Platz 8 belohnt.

Im Damenflorett des Jahrgang 2001/02 dominierten unsere Damen gemeinsam mit den Fechterinnen aus Polen das Feld. Leona Vogel und Emilia Keller drangen dabei bis ins Halbfinale vor. Hier mussten sich beide dann den Damen aus dem Nachbarland geschlagen geben, wobei vor allem die Niederlage von Emilia mit 2:3 sehr ärgerlich war. Bronze für Leona und Emilia. Abgerundet wurde das starke Ergebnis durch den 6.Platz von Julie Jouaux und den 8.Platz von Luise Reichert.

Leona und Emilia gewinnen Bronze

Ebenfalls gute Platzierungen gab es für Eric Franke, Elias Engeln und Ida Voigt. Die beiden letzteren fochten ihr erstes Turnier und mussten sich erst in der zweiten Runde aus dem Turnier verabschieden. Eric Franke kam im Jahrgang 2001/02 in den 16er Direktausscheid und wurde, nach Niederlage gegen den Dresdner Goern, insgesamt 13.Platz. Es gewann der Leipziger Koval.

Erfolgreicher Wettkampf des Vereins

"Es war ein sehr angenehmes Turnier, wo sich unsere ersten Neulinge im Turniergeschehen gut präsentieren konnten. Alle Teilnehmer haben uns heute richtig große Freude gemacht. Wir sind stolz auf diese Wettkampftruppe und freuen uns auf die kommenden Turniere." so das Fazit von Trainer Robert Peche