Erzgebirgscup- Degengruppe startet neu durch



Beim Degenturnier im erzgebirgischen Oelsnitz gewann Clara Schindler die Bronzemedaille im Damendegen der A-Jugend. Sie wahrte damit ihre Chancen auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Mai 2013. Jasmin Klimke wurde 6., Nadine Michel errang den 8. Platz. "Für alle, aber besonders für Nadine, die ja noch in der B-Jugend startet" war es eine gute Leistung. Auch sie hat alle Chancen, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. 

Im Herrendegen der A-Jugend und Aktiven sah das Bild aber ganz anders aus. Nach dem Ausfall der "älteren" A-Jugend (Benny, Fabian, Justus, John) vertraten die "Jüngeren" Jonas Kühl, Richard Kaiser, Marko Schenke und Turnierneuling Josef Hildebrandt den Verein. Alle schlugen sich achtbar, konnten aber noch nicht in die Runde der besten 16 vordringen.

Auch die Aktiven Jens-Uwe Vogel, Andreas Metzner und Torsten Neumann hatten beim diesjährigen Erzgebirgscup wenig Chancen. "Das Feld war unheimlich stark besetzt, neben Olympiafinalist Jörg Fiedler, Bundeskader Rudolf Haller war auch Seniorenweltmeister Thomas Bieler am Start. Diese prominenten Starter zogen natürlich auch den Rest der sächsischen Degenelite zum Turnier, entsprechend schwer war es schon die Vorrunde zu überstehen, was leider keinem Radebeuler Starter gelang." so das Fazit von Trainer Robert Peche. Im Herrendegen der Aktiven gewann der Leipziger Jörg Fiedler. Bei seinem ersten Auftritt nach den Olympischen Spielen, begeisterte der Finalist der Olympischen Spiele die Fechter und Zuschauer in der Halle des Fechtvereins in Oelsnitz mit seinem 15:5 Sieg über Rudolf Haller aus Leipzig.


Foto: CPSV

Bei den Aktiven im Damendegen erreichte Cornelia Härtelt mit dem 8. Platz das beste Ergebniss aus Radebeuler Sicht. Alexandra Rogner, Clara Schindler und Josana Vogel verpassten hier das Finale.