2x Gold und 1x Bronze beim Salve Cup in Weimar



Weil der Salve Cup in Weimar diesmal so angelegt war, dass in alle Altersklassen getrennt fochten, konnten sich auch die jüngeren Jahrgänge einmal in der eigenen Altersklasse beweisen. Gab es früher beim Salve Cup immer die beliebten Scherpen als Preis, hatte diesmal der PSV Weimar zum 10-jährigen Jubiläum keine Kosten gescheut und für insgesamt 1.000 Euro einige attraktive Glaspokale für die jungen Fechter und Fechterinnen anfertigen lassen.

Allen voran ging Isabella Lindner in Thüringen auf die Jagd nach den Trophäen: Sie demonstrierte wie am vergangenen Wochenende bei der Ostsachsenmeisterschaft, das man mit Taktik weitaus mehr erreichen kann. Sicher focht sie alle Gefechte ohne eine Niederlage und kam glatt ins Finale. Im Finalgefecht zeigte Isabellas Taktik dann jede Menge Cleverness. Sie ging mit 2:0 in Führung und war sich sicher, keinen Angriff mehr machen zu müssen - und genau das bestätigte sich. Letztlich gewann Isabella das Gefecht und holte sich verdient den Großen Glaspokal.

Den 2002er Jungs war das Glück nich so hold. Bereits im 16er DA traf Hendrik auf Yanik und konnte mit seinem Sieg in den folgenden 8er DA aufsteigen. Dort wiederum begegnete er seinem Vereinskameraden Arwen und musste sich diesem geschlagen geben. Damit zog Arwen ins Viertelfinale gegen Toni Loesche aus Nordhausen ein und feierte mit einem 10:4 Sieg seinen Finaleinzug. Im Finale musste der angehende Sportschüler gegen den Meininger Möhler antreten und verweist diesen mit 10:2 auf Rang 2. Damit zeigte Arwen, dass er auch der Konkurrenz aus anderen Bundesländern durchaus gewachsen ist.

Bei den größeren Mädels lief es anfangs nicht ganz so wie erhofft, zumal die Konkurrenz stark war. Franke, Cara und Charlotte verpassten den Finaleinzug nur knapp, Emilia scheiterte im 16er DA. Einzigste Finalistin von den Radebeuler Fechterinen wurde Millie. Sie konnte bis zum Viertelfinale allen Gegnerinnen standhalten, scheiterte dann aber an Josi Trothe und schied mit einem guten 3. Platz aus den Turnier aus.


Platzierungen:
1. Platz Isabella
1. Platz Arwen
3. Platz Millie
5. Platz Hendrik
X. Platz Yanik
X. Platz Cara
X. Platz Charlotte
X. Platz Franka

Bilder: (von Arwen und Enrico)