Chemnitzer Jugendturnier im Degen



Unsere Radebeuler Nachwuchsdegenfechterinnen mussten sich beim Chemnitzer Jugendturnier den älteren Gegnerinnen der Jahrgänge 1994-96 aus Chemnitz, Dresden und Saalfeld sowie einer Sportlerin Jahrgang 1997 aus Leipzig stellen. Keine unserer Teilnehmerinnen musste in der Vorrunde sieglos von der Planche gehen. Laura und Jasmin konnten sogar zwei Siege erzielen. Die Erfolge konnten allerdings nur bei den Gefechten innerhalb des eigenen Teams erreicht werden. Bei Josana, die als einzige Sportlerin des Jahrganges 1998 auch die jüngste Teilnehmerin war, reichten die Punkte schließlich nicht für den Einzug ins Viertelfinale der besten Acht. Hier mussten sich Isabella schließlich Meike Wenzlaff aus Saalfeld geschlagen geben, Laura unterlag Henriette Neumann aus Leipzig und Jasmin verlor gegen Melanie Theißig vom DFC. Trotzdem konnten die Mädchen mit der gezeigten Leistung wichtige Erfahrungen und auch Punkte auf der sächsischen B-Jugendrangliste sammeln. Und das Wichtigste: die Mädels hatten auch in Chemnitz Spaß an ihrem Sport und haben sich als tolles Team gezeigt.

Am Sonntag ging es im Herrendegen zur Sache. 14 Starter, darunter unsere Degenjungs Lennart und Florian, gingen an den Start. Gegen die älteren und erfahreneren Teilnehmer zahlten unsere Jungs ordentlich Lehrgeld. Sie schieden nach der Vorrunde an Platz 13. und 14. gesetzt aus. Trotzdem konnten die beiden Radebeuler Degenfechter wichtige Erfahrungen für die kommenden Aufgaben machen.

Radebeuler Ergebnisse im Überblick:
6.Platz Laura Sperling
7.Platz Jasmin Klimke
8. Platz Isabella Hauswald
9.Platz Josana Vogel
13.Platz Lennart Fiedler
14.Platz  Florian Pusch