07.02.2012 - Nachwuchsfechter holten Gold



Nachwuchsfechter holten Gold

07.02.2012

Radebeul/Leipzig. Der Fechtclub Leipzig lud kürzlich zum ersten Ranglistenturnier in diesem Jahr.  Über 100 Fechter aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und bayern gingen an den Start. Besonders im Jahrgang 2002 und jünger waren die Radebeuler Nachwuchsflorettfechter wieder einmal nicht zu schlagen.
Im Damenflorett war Leona Vogel vom Fechtclub Radebeul von der Konkurrenz nicht aufzuhalten. Im Feld der 17 Starterinnen überstand sie die Vorrunden ohne Niederlage. Im Viertelfinale bezwang Vogel dann Dauerkonkurrentin Felicitas Grollmisch vom FC Schkeuditz. In einem spannenden Kampf setzte sich Vogel im Sudden Death mit 9:8 durch. Im Halbfinale musste sich auch die Hallenserin Jennifer Balle der Grundschülerin vom Fechtclub Radebeul geschlagen geben. Im Finale des Turniers besiegte Leona Vogel dann schließlich die Münchnerin Anna Sophie Kothieringer mit 10:6 und gewann Gold.
Im Herrenflorett holte sich Arwen Borowiak vom Fechtclub Radebeul die Goldmedaille. Ohne Niederlage zog Borowiak im Feld der 21 Teilnehmer durch die Vorrunden und die Finalgefechte. Im Halbfinale gewann er gegen den Mersburger Andreas Altendorf, bevor er im Finale auch den Schkeuditzer Vincent Rehn mit 10:6 schlug. Auch Tilman Brosche erreichte das Viertelfinale, musste sich aber dem Merseburger Altendorf geschlagen geben und belegte den 5.Platz.
„Leona und Arwen haben mal wieder voll überzeugt und führen nun die Landesranglisten deutlich an. Diese Ergebnisse bestätigen unsere gute Arbeit und sind Motivation für die kommenden Turniere.“ sagte Trainer Robert Peche nach dem Turnier.