Medaillenregen bei den Mitteleuropäschen Meisterschaften



Bei den Mitteleuropäischen Meisterschaften am 05.02.2012 in Dresden konnten die Radebeuler Florettfechter wieder einmal kräftig Medaillen abräumen. Gleich drei Goldmedaillen, eine Silbermedaille und dreimal Bronze gingen an den 2012 neu berufenen Talentstützpunkt in Radebeul.

Im Damenflorett des Jahrgangs 2002 holte sich Leona Vogel souverän die Goldmedaille. Im Halbfinale schlug sie die Hallenser Dauerkonkurrentin Jennifer Balle, und im Finale konnte auch die Altenburgerin Petersen kein Mittel gegen die Radebeulerin finden. "Leona hat mal wieder voll überzeugt. Es ist unglaulich, mit welcher Ruhe und Bescheidenheit sie hier Sieg für Sieg nach Hause holt", freute sich ihr Trainer Robert Peche. Mit Isabella, Cora, Constance und Charlotte waren auch vier Mädchen beim Turnier dabei, die gerade ihre erste Wettkampfsaison bestreiten. Bis auf Isabella, die insgesamt den 9. Platz erreichte, schafften alle Mädchen den Sprung in die Finalrunde der besten acht Fechterinnen. Im Viertelfinale war dann aber für die drei Damen mit dem "C" im Vornamen Schluss. In der jahrgangsgetrennten Wertung für die Meisterschaften erreichte Cora Schaller im Jahrgang 2003 den 3. Platz hinter Balle und Petersen. Trainerin Gudrun Wolf lobte die kleinen Radebeulerinnen für die gezeigten Leistungen und prophezeite: "Wenn ihr weiter fleißig an Euch arbeitet, wird sicher bald auch eine von Euch oben auf dem Treppchen stehen."

Im Jahrgang 2001 hatten es Julie Jouaux, Cara Rieger und Emilia Keller besonders schwer, mussten sie doch im Jahrgang 2000 mitfechten. In der Gesamtwertung beider Jahrgänge erreichten Julie und Emilia die Plätze 13-16, schieden im 16er Direktausscheid aus. Cara Rieger verpasste den Einzug in die zweite Runde nur um wenige Treffer. In der jahrgangsgetrennten Wertung konnten sich dann aber alle drei freuen. Emilia gewann Gold, Julie Silber und Cara konnte Bronze holen.

Einzige Radebeuler Starterin im Jahrgang 2000 war diesmal Luise Escher. Über beide Vorrunden konnte sich "Lulu" überzeugend in den Direktausscheid fechten. Dort besiegte sie zunächst die Berlinerin Isabell Thiel, musste nach der Niederlage gegen Lucy Braxmeier dann aber in den Hoffnungslauf. Gegen die Schkeuditzerin Michelle Häse wurde es dann richtig spannend. Lulu führte bis kurz vor Schluss des Gefechtes, doch dann glich die Schkeuditzerin zum 7:7 aus. Im Sudden Death konnte Luise Escher dann den entscheidenden Treffer setzen und sich fürs Viertelfinale qualifizieren. Dort traf sie auf die Dresdnerin Linda Sterzik, der sie sich in einem spannenden Gefecht mit 2:5 geschlagen geben musste. "Luise hat heute gut gefochten; wenn sie noch mehr im Angriff macht, kann sie oben mitfechten", lobte Trainer Hubert Peche.

Im Herrenflorett des Jahrgangs 2002 überzeugte Arwen Borowiak mit seinem Tagessieg. Im Finale besiegte er den Schkeuditzer Vincent Rehn. Dieser hatte zuvor Hendrik Lenk aus dem Rennen geworfen, der sich nach der 9:10 Niederlage mit dem 3. Platz begnügen musste.

Im Jahrgang 2000/2001 konnte Joey Köhler mit gut geführten Gefechten überzeugen. Erstmals erreichte er die Runde der letzten 16 Fechter. Gegen den Dresdner Julius Neudeck reichten die Kräfte noch nicht aus, doch im Hoffnungslauf gegen den Schkeuditzer Lippold sah es lange gut für den Coswiger Köhler aus. Erst in den letzten Minuten des Gefechts konnte Lippold mit zwei Treffern davonziehen und den Sieg über die Zeit retten. Sebastian Kobel hatte es als 2001er richtig schwer und verpasste knapp den Einzug in die zweite Runde.

Auch neben der Planche gab es eine Überraschung, als die kleinen Fechterkids Trainer Robert Peche und seiner Freundin Tina Weckschmied zur Geburt ihres Sohnes Mats gratulierten. Sie überreichten einen Gutschein und freuten sich, ihr kleines "Matskotchen" im sportlichen Dress des Fechtclub Radebeul zu sehen. Die Eltern des kleinen Mats bedankten sich bei den Kindern und Eltern für diese schöne Überraschung.

Platzierungen nach Jahrgängen

1. Platz Leona
1. Platz Emilia
1. Platz Arwen
2. Platz Julie
3. Platz Cora
3. Platz Cara
3. Platz Hendrik
4.Platz Constance
5. Platz Charlotte
6. Platz Isabella
6. Platz Lulu
11. Platz Erik
13. Platz Joey
27. Platz Sebastian


Bilder (diesmal von Alina gemacht)