2x Silber in Merseburg



In Merseburg stand am 29.10.2011 das 2. Merseburger Manschaftsturnier für Schüler auf dem Programm. Der Radebeuler Fechtclub ging mit je einem Herren- und Damenteam an den Start.

Im Damenflorett starteten insgesamt vier Teams. Gegen Jena und das Team Sachsen-Anhalt fuhr die Radebeuler Mannschaft mit Julie Jouaux, Luise Escher, Millie Williams und Leona Vogel klare Siege ein. Das entscheidende Gefecht um den Pokal ging dann gegen die Schkeuditzer Mädchen mit 45: 20 verloren. Trotzdem war auch hier der Ärger schnell verflogen. "Auch mit diesem Silberrang im Damenflorett bin ich sehr zufrieden. Besonders der Zusammenhalt des Teams hat mir gut gefallen. Auch im Angesicht der Niederlage standen die Mädels immer beisammen", äußerte sich Trainer Robert Peche am Ende des Tages.

Im Herrenflorett traf unser Team mit Arwen Borowiak, Hendrik Lenk und Joey Köhler in der Vorrunde auf Mühlhausen und Merseburg. Beide Mannschaften konnten mit deutlichen Siegen bezwungen werden. Damit erkämpften sich die Jungs den ersten Platz in der Setzliste für das Viertelfinale und erhielten somit das Freilos ins Halbfinale. Hier besiegten sie dann das Team aus Jena und standen im Finale gegen die favorisierte Mannschaft aus Halle. In einem spannenden Kampf mit wechselnden Führungen, musste sich die drei Radebeuler Fechter am Ende mit 43:36 geschlagen geben. Schlussendlich überwog aber die Freude über die gewonnene Silbermedaille. "Die Jungs haben wirklich das Maximale rausgeholt. Niemand hätte heute früh mit Silber gerechnet. Ich bin zufrieden mit den gezeigten Leistungen", sagte Trainer Robert Peche.

Platzierungen:
Damenflorett:
1. Platz Schkeuditz
2. Platz Radebeul (Williams, Jouaux, Vogel, Escher)
3. Platz Sachsen-Anhalt

Herrenflorett
1. Platz Halle
2. Platz Radebeul (Borowiak, Lenk, Köhler)
3. Platz Dresden