29.11.2010 - Arwen Borowiak schnellster 3 Klässler



450 Dresdner Grundschüler sind beim Finallauf von speed4 dabei

So sehen Sieger aus, werden sich viele Zuschauer am Sonnabend gedacht haben. Zum ersten Mal wurden in Dresden im UFA-Kristallpalast die Besten der „speed4 Konsum-Schulmeisterschaft 2010" ermittelt. Zu den Gewinnern dieses Sportwettkampfes zählt auch der achtjährige Arwen Borowiak aus Dresden, der bis über beide Ohren strahlte. Arwen war bei den dritten Klassen der Schnellste gewesen. „Er ist einfach ein sportbegeisterter Junge, trainiert im Fechtclub Radebeul und hat bei drei von fünf Zwischenläufen den ersten Platz belegt", erklärt Vater Enrico Borowiak das Erfolgsgeheimnis seines Sohnes.

Speed4 hat viele Grundschüler in Bewegung versetzt, ist sich Matthias Härzschel, Geschäftsführer von Contacts & Sports und Veranstalter des Sportereignisses sicher. Das Prinzip ist einfach: „Speed4 ist ein schlichter und computergestützter Laufparcours, bei dem mit Hilfe von zwei Lichtschranken jeweils vier Zwischenzeiten abgenommen werden." Im Finallauf treten Mädchen und Jungen gegeneinander an. Zunächst wird eine gerade Strecke gelaufen und zurück ein Slalom um fünf orangene Hütchen absolviert. Hier wird Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und Wendigkeit getestet.

In Dresden haben 450 Grundschüler der ersten bis vierten Klasse am Finale teilgenommen. „Im Ergebnis haben wir über 4000 Läufe am Samstag zu verzeichnen", erklärte Mathias Liebing von Contacs & Sports sehr zufrieden. „Ich war begeistert davon, mit wie viel Freude die Kinder um die Hütchen laufen und wie viel Spaß ihnen die Veranstaltung gemacht hat", sagte auch DNN-Verlagsleiter Armin Stroeve.

Insgesamt beteiligten sich 8000 Grundschüler aus 50 Dresdner Schulen am Wettbewerb. Seit Anfang September konnte man sich in neun Zwischenläufen für das Finale qualifizieren. Aufgrund der überwältigenden Resonanz wird es den „Hütchenlauf" im nächsten Jahr wohl in 70 bis 100 deutschen Städten geben, prophezeit Härzschel. Und dann auch wieder in Dresden.

Bereicht: Benjamin Winkler DNN Dresden
Foto: Fechtclub Radebeul e.V.

Original aus der DNN vom 29.11.2010

DNN Speed4